Presseberichte zum Premium Speiseöl Moritz

Auf dieser Seite finden Sie unsere Presseinformationen rund um die Speiseöle Moritz.

Sollten Sie entsprechendes Bildmaterial wünschen, stellen wir Ihnen dieses gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich dazu an unsere Presseabteilung!

Pressekontakt:

ProjectPartner Dirk Kleeschulte
Westring 1
33142 Büren
Tel. 02951 93794-11
www.projectpartner-kleeschulte.de
kleeschulte@projectpartner-kleeschulte.de


Büren/Frankfurt am Main, Juli 2015

DLG-Auszeichnungen für Kleeschulte aus Büren

Preisträger bei Internationaler DLG-Qualitätsprüfung für Speiseöle –

Experten von Produktqualität überzeugtMoritz wurde mit DLG Prämie ausgezeichnet

(DLG). Im Rahmen der Internationalen Qualitätsprüfung für Rapsöle und raffinierte Speiseöle hat das Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) jetzt die Kleeschulte GmbH & Co. KG aus Büren für die Qualität ihrer Produkte ausgezeichnet. Sie erhielt fünf DLG-Prämierungen. Insgesamt testeten die DLG-Experten in diesem Jahr 104 Speiseöle.

„Mit der Auszeichnung dokumentiert das Unternehmen, dass es Speiseöle von höchster Qualität herstellt. Die prämierten Erzeugnisse stehen für eine qualitativ hochwertige und genussvolle Ernährung. Alle Produkte wurden dafür in neutralen Tests auf Basis aktueller und wissenschaftlich abgesicherter Prüfmethoden von Experten getestet“, unterstreicht Petra Krause, Projektleiterin im DLG-Testzentrum Lebensmittel.

Für die Bewertung in den verschiedenen Speiseöl-Kategorien setzt die DLG nur erfahrene Experten ein. Im Mittelpunkt der DLG-Qualitätsprüfung steht die sensorische Produktanalyse. Die Ergebnisse der sensorischen Prüfung berücksichtigen Einflüsse der Rohstoffauswahl ebenso wie Produktions- oder Rezepturfehler. Die Testergebnisse werden um eine Verpackungs- und Kennzeichnungsprüfung sowie um laboranalytische Untersuchungen ergänzt, bei denen spezifische Qualitätsparameter der einzelnen Speiseöle überprüft werden.

Getestete Rapsöle und raffinierte Speiseöle, die alle DLG-Qualitätskriterien erfüllen, erhalten eine DLG-Prämierung. Ausgezeichnete Produkt werden im Internet veröffentlicht unter:

www.DLG-Verbraucher.info

 

„NRW – vom Guten das Beste“ – Megatrend regionale Produkte

Kleeschulte_Kahr_und_Remmel_webDas Messe-Erlebnis: Lebensmittel aus NRW
7. bis 10. November 2013, Messe Essen, Halle 4

Wie frisch und lecker Lebensmittel aus heimischer Produktion sind – das können Verbraucher vom 7. bis 10. November 2013 selbst schmecken und erleben. Parallel zur landesweit größten Verbrauchermesse Mode Heim Handwerk lädt die Genussmesse „NRW – vom Guten das Beste“ dazu ein, regionale Köstlichkeiten zu probieren. 75 Aussteller stellen ihre Spezialitäten in Halle 4 der Messe Essen vor. Ein informatives Programm klärt über Haltung, Anbau, Inhaltsstoffe und Qualitätsmerkmale der angebotenen Waren auf. Ernährung-NRW e.V., die Dachorganisation der Agrar- und Ernährungswirtschaft Nordrhein-Westfalens, bietet gemeinsam mit den Ausstellern eine abwechslungsreiche Unterhaltung mit Frontcooking-Einlagen an.

Große Bühne für Informationen, Tipps und Unterhaltung
Unter dem Motto „NRW is(s)t gut!“ bietet das Infotainment in Halle 4 vier Tage lang Informationen, Verkostungen, und Livevorführungen an. Themen sind zum Beispiel „Das schwarze Brot der Westfalen“, „Apfelsaft von Streuobstwiesen“ oder „Käsespezialitäten aus NRW“. Verbände und Schutzgemeinschaften klären darüber auf, was heimische Spezialitäten auszeichnet und wie sie hergestellt werden. Am Bühnenprogramm beteiligt sind die 1. Deutsche Bäckerfachschule, FEINES VOM LAND, der Fleischerverband Nordrhein-Westfalen, die Interessengemeinschaft „Stark für NRW – Regionale Mineralwässer“, die Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e.V., die NRW Werbegemeinschaft Ei e.V., der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer e.V., die Schutzgemeinschaft Rheinischer Zuckerrübensirup/Rheinisches Apfelkraut e.V., die Schutzgemeinschaft Westfälischer Pumpernickel e. V., der Verband des Rheinischen Bäckerhandwerks und die Vereinigung der Direktvermarkter NRW e. V.

Kochstars lassen sich auf der Messe in die Töpfe gucken
Im Frontcooking zeigen Eurotoques-Koch Markus Haxter sowie die Wildspezialisten Magdalene und Wolfgang Grabitz zauberhafte Genüsse mit regionalen Produkten. „Wintergemüse und Äpfel der Region“ stehen dabei ebenso auf dem Küchenplan wie „Gemüse süß-sauer“, „Schweinerlei mit Aprikosenkonfitüre“ und „Feines Damwild“.

Ausgezeichnete Lebensmittel aus Nordrhein-Westfalen
Gefördert wird das Infotainment auf der „NRW – vom Guten das Beste“ vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen. Minister Johannes Remmel hat erneut die Schirmherrschaft für die Genussmesse übernommen. Am ersten Messetag stellt er Lebensmittelhersteller aus der Region vor, die er mit dem Landesehrenpreis für Lebensmittel NRW auszeichnet.
Im Rahmen des Infotainments wird auch der Mettwurst-Cup durchgeführt. Am zweiten Messetag wird der Fleischerverband Nordrhein-Westfalen Qualitätsprüfer, Metzgermeister und Verbraucher zum sensorischen Qualitätstest bitten, um am Sonntag dann den Sieger vorzustellen.
Um Innovation, Kreativität, Leidenschaft geht es beim „Olper Backwaren-Designpreis“. Die Sieger präsentieren am dritten Tag der „NRW – vom Guten das Beste“ ihre Sieger-Kreationen und bieten gerne Kostproben an.
Weitere Informationen zur Genussmesse, zu Ausstellern und für Besucher: www.nrw-dasbeste.de

Rapsöl unangefochten die Nummer 1 in deutschen Küchen

Büren/Berlin, 16. Mai 2013
Rapsöl ist seit einigen Jahren das mit Abstand beliebteste Speiseöl in Deutschland.

In 2012 konnte das wichtigste heimische Pflanzenöl seinen Marktanteil sogar noch weiter ausbauen. So hat jeder Bundesbürger im vergangenen Jahr durchschnittlich circa 0,9 Liter Rapsöl verbraucht.

Insgesamt 74,4 Mio. Liter* Rapsöl fanden 2012 ihren Weg in die Einkaufswagen privater Haushalte. Damit ist das Pflanzenöl aus Rapssaat mit einem Marktanteil von 38,7 Prozent deutlicher Spitzenreiter in  der Beliebtheitsskala. Auf Position zwei folgt Sonnenblumenöl mit 31,0 Prozent. Dies entspricht einer Menge von 59,7 Mio. Litern. Auf dem dritten Platz liegt Olivenöl mit einem Marktanteil von 17,9 Prozent
(34,4 Mio. Liter). Insgesamt konsumierten die deutschen Verbraucher 192,3 Mio. Liter Speiseöl.

Erhältlich ist Rapsöl in zwei verschiedenen Varianten. Welche zum Zuge kommt, hängt vom eigenen Geschmack und der Frage ab, was zubereitet werden soll. Rund 89 Prozent des eingekauften Rapsöls sind so genannte Raffinate. Raffiniertes Rapsöl ist geschmacks- und geruchsneutral und lässt dem Aroma der frischen Zutaten den Vortritt. Der hellgelbe Alleskönner ist hitzestabil bis 180 °C und absolviert alle
Küchendisziplinen mit Bravour: Kochen, Backen, Dünsten, Braten und Frittieren.

Favoriten für Salate sind kaltgepresste Rapsöle mit einem Marktanteil von circa 11 Prozent. Sie sind die Spezialisten für die kalte Küche und verfeinern mit ihrem Nussgeschmack Dips, Pestos, Majonäsen und
Salatdressings.

Auf die Fettsäuren kommt es an

In Anspruch nehmen kann Rapsöl die Empfehlungen unabhängiger Organisationen wie der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und dem Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE). Sie haben ihre Ursache in der speziellen Zusammensetzung von Rapsöl.

So verfügt Rapsöl über einen hohen Gehalt Omega-3-Fettsäuren in Form der alpha-Linolensäure. Diese mehrfach ungesättigte Fettsäure ist nicht nur lebensnotwendig, da der Körper sie nicht selbst  produzieren kann, sondern alpha-Linolensäure trägt auch dazu bei, einen normalen Blutcholesterinspiegel aufrechtzuerhalten.

Darüber hinaus weist Rapsöl einen hohen Gehalt an einfach ungesättigten Fettsäuren auf. Sie tragen ebenfalls zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutcholesterinspiegels bei, wenn sie gesättigte Fettsäuren in der Ernährung ersetzen.

* Quelle: AMI-Analyse auf Basis GfK-Haushaltspanel / www.ufop.de


24 native Rapsöle mit der DGF-Rapsöl-Medaille prämiert

Berlin, 24. Januar 2013 – Für ihren herausragenden Geschmack  zeichnete die Deutsche Gesellschaft für Fettwissenschaft (DGF) heute 24 native Rapsöle mit der DGF-Rapsöl-Medaille 2012/2013 aus. Mit dabei war auch Moritz Rapskernöl. Bei der Veranstaltung  während der Grünen Woche  unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und  Verbraucherschutz Ilse Aigner wurden von den 38 zum Wettbewerb eingereichten Produkten die besten nativen Rapsöle von Herstellern aus mehreren europäischen Ländern prämiert.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel


DGF richtet zwei Rapsöl-Sensorikpanels ein

Natives Rapsspeiseöl erfreut sich beim Verbraucher steigender Beliebtheit. Das Produkt ist nicht nur schmackhaft, sondern aufgrund der Fettsäurezusammensetzung auch gesund und wird zudem häufig lokal produziert und vermarktet. Die Deutsche Gesellschaft für Fettwissenschaft e.V. (DGF) hat deshalb verschiedene Initativen gestartet.
Lesen Sie hier weiter.


Bundesweites Qualitätslogo startet mit Moritz
Rapskernöl

Juni 2012: Westfälische Ölmühle Kleeschulte mit DLG-Medaille ausgezeichnet

Gleich zwei Mal hat die westfälische Ölmühle Kleeschulte die Nase vorn. Als erstes Produkt erhält das heimische Rapskernöl Moritz das bundesweite Vermarktungslogo „Wertvolles Rapsöl – Gesunde Vielfalt“.

Das bekannte Zeichen erfährt damit seinen Relaunch. Zeitgleich haben Experten der Deutschen Landwirtschaft-Gesellschaft (DLG) Moritz mit der DLG-Prämierung für die hervorragende Qualität ausgezeichnet.


Lesen Sie hier den ganzen Artikel zur DLG-Medallien-Auszeichnung der Ölmühle Kleeschulte


NRW is(s)t gut!

Ernährung.NRW e.V. und Schutzgemeinschaften aus Nordrhein-Westfalen präsentierten schützenswerte Lebensmittelspezialitäten aus dem „Genussland NRW“

(Viersen, 28.02.2012) Die bedeutende Agrar- und Ernährungswirtschaft Nordrhein-Westfalens bringt eine außergewöhnliche Vielfalt an traditionellen Lebensmitteln hervor. Zahlreiche dieser Spezialitäten wurden am 28. Februar beim Pressebrunch „NRW is(s)t gut!“ vorgestellt, zu dem der Verein Ernährung.NRW e.V. und Vertreter der nordrhein-westfälischen Schutzgemeinschaften nach Duisburg eingeladen hatten. In der Showküche des Profikochs Frank Schwarz am Duisburger Großmarkt erwartete die Gäste ein außergewöhnliches Genusserlebnis mit ursprünglichen Produkten. Mit dabei war auch das kaltgepresste Moritz Rapskernöl.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel zu „NRW isst gut
(Verantwortlich für den Inhalt:Andreas Heinz, Vorsitzender Ernährung.NRW e.V.)


Büren/Berlin, Februar 2012

Rapsöl konnte Spitzenplatz bei den beliebtesten Speiseölen ausbauen:

Vor einigen Jahren noch nahezu unbekannt, hat sich Rapsöl 2010 erstmals auf Platz 1 der meist verwendeten Speiseöle etablieren können. Diesen Spitzenplatz konnte das wichtigste heimische Speiseöl in 2011 ausbauen: Gesundheitliche Vorteile, hohe Qualität und vielfältige Einsatzmöglichkeiten in der Küche lassen Verbraucher immer öfter zu
Rapsöl greifen.

Rapsöl gehört zu den erfolgreichsten Produkten im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Sein Marktanteil lag 2011 bei 37,3 Prozent*. Jeder Haushalt hat im Schnitt rund 1,7 Liter Rapsöl konsumiert.
Insgesamt 65,6 Millionen Liter waren es im vergangenen Jahr. Damit hat Rapsöl seinen Vorsprung vor Sonnenblumenöl (33,0 Prozent/ 58,1 Millionen Liter) und Olivenöl (17,5 Prozent/ 30,8 Millionen Liter) nochmals ausbauen können. Insgesamt haben deutsche Verbraucher 2011 rund 176,1 Millionen Liter Speiseöl eingekauft.

Rapsspeiseöl wird im Handel in zwei Varianten angeboten: Das hellgelbe und geschmacksneutrale raffinierte Rapsöl ist hitzestabil bis 180 Grad Celsius und kann für alle Küchendisziplinen eingesetzt werden.
Kaltgepresste Rapsöle überzeugen mit nussigem Geschmack und honiggelber Farbe. Sie sind Favoriten für die kalte Küche und verfeinern Dips, Marinaden, Majonäsen und Salatdressings mit einem tollen Aroma. Empfohlen wird Rapsöl von internationalen und nationalen Gremien wie der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) wegen seines ausgewogenen Fettsäurenmusters. Die wertvollen Merkmale von Rapsöl sind sein hoher Gehalt an einfach ungesättigter Ölsäure und ein sehr gutes Verhältnis zwischen Omega 3- und Omega 6-Fettsäuren. Das Besondere an Rapsöl ist sein vergleichsweise hoher Gehalt an alpha-Linolensäure, einer wertvollen Omega 3-Fettsäure, die nur in sehr wenigen Pflanzenölen vorkommt.

*Quelle: AMI-Analyse auf Basis GfK Haushaltspanel
Pressebericht und Bild von UFOP e.V,, Frau Dr. Manuela Specht


Büren/Walluf, Oktober 2011

Neu im Vertrieb von Wilms / Impuls:

Moritz Rapskernöl aus der Ölmühle Kleeschulte

Das Portfolio der Importhaus Wilms / Impuls GmbH & Co. KG ist breitgefächert und umfasst zahlreiche nationale und internationale Premium-Marken. Im Fokus stehen u. a. hochwertige Speiseöle aus Griechenland, Italien und Spanien. „In den vergangenen Jahren haben wir unsere hohe Kompetenz im Bereich Öle kontinuierlich und erfolgreich ausgebaut“, erklärt Jörg Saalwächter, Marketingleiter bei den Wallufern. „Nun freuen wir uns, dass wir mit unserem Markenneuzugang Moritz eines der besten deutschen Rapskernöle in unserem Vertrieb haben.“

Lesen Sie hier den ganzen Artikel zum neuen Vertriebskonzept

Grillgenuss mit Moritz!
Jetzt mitmachen und mit Moritz Rapskernöl Ihr Equipment für ausgezeichneten Grillgenuss sichern.

weitere Infos ...

Insgesamt 40 Rezepte wurden von engagierten Foodies für die Erstellung dieses Rapsöl Blogger Kochbuchs eingereicht.

weitere Infos ...
Moritz Rapsöl